05. Dezember 2017
Pip Bartlett ist ein neunjähriges Mädchen, das in Atlanta, USA lebt. Der große Unterschied zu unserer Welt: es wimmelt nur so von magischen Tieren, mit denen Pip sprechen kann. Sozusagen ein weiblicher Dr. Dolittle für magische Tiere. Wie auch beim älteren literarischen Vorbild (das ich mit meiner Tochter jetzt auch unbedingt mal lesen muss) kann diese Gabe auch einmal zum Fluch werden. Pip kann „Gottfried Higgelsteins Handbuch der magischen Tiere“ auswendig, in dem alle Tierarten...
04. Dezember 2017
In diesem Jahr erschien der Roman „Ein Leben mehr“ von Jocelyn Saucier als Taschenbuch und hat mich daran erinnert, wie sehr ich den bereits vor zwei Jahren erschienenen Roman damals mochte. Es wird die Geschichte dreier alter Männer erzählt, die sich für ein einfaches, hartes, aber freies Leben in die Wälder Nordkanadas zurückgezogen haben. Die jeder in einer eigenen Hütte fern von den Errungenschaften des 20. Jahrhunderts ein glückliches, selbstbestimmtes Leben führen - bis eines...
27. November 2017
Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich bin ja eher so eine chaotische Hausfrau. Frei nach dem Motto „Ich habe das Gefühl, ich müsste das Haus putzen. Also habe ich so lange gelesen bis das Gefühl vorüber war.“ ;-) Außerdem dekoriere ich sehr gerne, was eigentlich ziemlich unpraktisch ist, wenn man nicht gern putzt. Immer mal wieder schaffen es daher Einrichtungsbücher im engeren und weiteren Sinne in meine Buchsammlung. Neulich griff ich zu dem oben erwähnten Bildband mit dem...
20. November 2017
Am heutigen Tag die Rezension zu „Leere Herzen“, dem neuen Roman von Juli Zeh zu schreiben, verursacht mir Gänsehaut, befinden wir uns in ihrer Dystopie im Deutschland des Jahres 2025, in dem die BBB – die Besorgte-Bürger-Bewegung – die Regierung übernommen hat und Angela Merkel abgewählt wurde. Ein Szenario, dass nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen geradezu beängstigend ist, zumal Julie Zehs BBB auch AFD heißen könnte. Der düstere Thriller ist ein Buch, in dem das...
13. November 2017
Ein Lesevergnügen für Jungs und Mädchen, das gleichzeitig auch noch dem vorlesenden Erwachsenen Spaß macht, haben wir in den beiden Bänden von Otto und Knobelius Knorff entdeckt. Für mich gibt es nichts Schöneres, als abends im Bett mit meiner Tochter im Bett zu liegen und bei guten Büchern herzhaft zusammen herumzugackern. So ist es uns vor allem im zweiten Band gegangen. Aber der Reihe nach: Im ersten Band lernen sich Otto Wohlgemut, ein Fuballball-spielender Junge, und Herr Knorff...
12. November 2017
Vermutlich noch nicht, denn dieser Ermittler ist brandneu und reiht sich in die Bücher aus Frankreich ein, die in diesem Jahr in Deutschland erschienen sind. Es handelt sich um einen historischen Krimi, dessen Fall im Paris des 18. Jahrhunderts – 1761 - spielt. Le Figaro wird auf dem Rücken des Taschenbuchs mit dem Ausspruch zitiert „Ein neuer Maigret wurde geboren: Nicolas Le Floch…“. Dieser Einschätzung möchte ich nicht folgen. Ich bin ein großer Maigret-Fan und kann wenig bis...
06. November 2017
Secret Fire Band 1 - Die Entflammten Zum Inhalt: Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?...
06. November 2017
Der Roman über eine langjährige Männerfreundschaft hat es in Italien zum Top-Ten-Bestseller geschafft und wurde so zum internationalen Überraschungserfolg. Dies liegt sicher nicht nur an der Geschichte selber, sondern vor allem auch an Paolo Cognettis poetischem Schreibstil. Seine Landschaftsbeschreibungen der italienischen Alpen oder des Himalaya-Gebirges sind von großer Kraft. Geschrieben ist die Geschichte von Pietro und Bruno aus Sicht des Ich-Erzählers Pietro. Dieser lebt mit seiner...
29. Oktober 2017
Unsere Bücherdiebe haben wieder fleißig gelesen und bewertet. Hier schon einmal drei neue Rezensionen für Kinder- und Jugendliche:
29. Oktober 2017
Nach „Boston“, diesem monumentalen Werk, musste etwas Leichtes her. Was gibt es also schöneres, als Mal wieder einen guten Krimi zu lesen. Wie gut, dass der 9. Fall um Kommissar Jennerwein dieses erschienen ist. Dieser sympathische Vertreter von Recht und Gesetz wirkt im Werdenfelser Land, ganz im Süden Deutschlands. Der kleine bayerische Alpen-Kurort wird regelmäßig zum Schauplatz internationaler Verwicklungen. Ich habe die Krimis von Jörg Maurer schon mit dem ersten Band...

Mehr anzeigen