Artikel mit dem Tag "Italien"



Memoiren · 27. Mai 2019
„Vom Abenteuer des einfachen Lebens“ lautet der Untertitel dieses 145 Seiten umfassenden Kleinods aus der Feder des italienischen Autors Paolo Cognetti, der mit „Acht Berge“ einen internationalen preisgekrönten Romanerfolg landete. Ich habe seinen Roman sehr gern gelesen, denn die poetische Sprache versetzt den Leser direkt vom Sofa in die Berge. Wer nun diesen Bericht über das Aussteiger-Jahr liest, wird feststellen, dass eine Menge von Cognettis Erfahrungen in „Acht Berge“...

Belletristik · 18. Februar 2019
„Ich fühlte mich befreit, als wäre ein schwieriges Werk wie durch ein Wunder endlich vollendet und mir eine Last von den Schultern genommen.“ – so denkt Leda, die Protagonistin dieses Buches über die Tatsache, dass ihre beiden erwachsenen Mädchen beim Vater in Toronto wohnen. Leda ist 47 Jahre, geschieden und erleichtert, dass sie sich nicht mehr um die beiden Mädchen kümmern muss. So jedenfalls der erste Eindruck. Sie verbringt ihren ersten Urlaub alleine am Meer, wo sie sich ein...

Gesellschaftsroman · 06. November 2017
Der Roman über eine langjährige Männerfreundschaft hat es in Italien zum Top-Ten-Bestseller geschafft und wurde so zum internationalen Überraschungserfolg. Dies liegt sicher nicht nur an der Geschichte selber, sondern vor allem auch an Paolo Cognettis poetischem Schreibstil. Seine Landschaftsbeschreibungen der italienischen Alpen oder des Himalaya-Gebirges sind von großer Kraft. Geschrieben ist die Geschichte von Pietro und Bruno aus Sicht des Ich-Erzählers Pietro. Dieser lebt mit seiner...