Artikel mit dem Tag "Jugendbücher"



Kinder-/Jugendbuch · 04. März 2018
Ein kleines, dickes Einhorn, dass Chaos verbreitet und aufgrund seines Süßigkeiten-Konsums ständig pupsen muss? Das hört sich lustig an, beschlossen meine Tochter und ich und bewarben uns um ein Leseexemplar. Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag cbj für die Erfüllung unseres Wunsches! Einhörner, wie man sie normalerweise kennt, findet man in diesem Buch nicht. „Möpp Hummelhörnchen“ ist ein übergewichtiges Einhorn, das eher wie eine Hummel durch die Gegend brummt als elegant...
Kinder-/Jugendbuch · 06. November 2017
Secret Fire Band 1 - Die Entflammten Zum Inhalt: Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?...
Kinder-/Jugendbuch · 29. Oktober 2017
Unsere Bücherdiebe haben wieder fleißig gelesen und bewertet. Hier schon einmal drei neue Rezensionen für Kinder- und Jugendliche:
Kinder-/Jugendbuch · 09. September 2017
Der irische Schriftsteller, John Boyne, hat vor über 10 Jahren mit seinem Jugendbuch „Der Junge im gestreiften Pyjama“ einen Welterfolg gelandet, der 2008 erfolgreich verfilmt wurde. Sein neuer Roman „Der Junge auf dem Berg“, gerade erschienen im S. Fischer Verlag, wird als inoffizieller Nachfolger gehandelt. John Boyne beschäftigt sich erneut mit der Nazizeit. Der erste Teil des Romans ist reine Fiktion. Hier lernen wir den Protagonisten Pierrot kennen, der zusammen mit seinen Eltern...
Fantasy · 28. August 2017
Das war mein erster Bachmann – wow, was für eine temporeiche Story. Jetzt weiß ich, was Rezensenten seiner erfolgreichen Fantasy-Bücher damit meinten, dass Stefan Bachmann den Lesern kaum Zeit lässt zum Luftholen. Der „Palast der Finsternis“, gerade erschienen im Diogenes Verlag, ist in zwei Zeitebenen geteilt: die eine spielt um 1789 kurz vor und während der französischen Revolution. Hier ist die Ich-Erzählerin Aurélie, Tochter der adeligen Familie Bessancourt, die uns am Anfang...