Artikel mit dem Tag "Natur"



Memoiren · 27. Mai 2019
„Vom Abenteuer des einfachen Lebens“ lautet der Untertitel dieses 145 Seiten umfassenden Kleinods aus der Feder des italienischen Autors Paolo Cognetti, der mit „Acht Berge“ einen internationalen preisgekrönten Romanerfolg landete. Ich habe seinen Roman sehr gern gelesen, denn die poetische Sprache versetzt den Leser direkt vom Sofa in die Berge. Wer nun diesen Bericht über das Aussteiger-Jahr liest, wird feststellen, dass eine Menge von Cognettis Erfahrungen in „Acht Berge“...

03. September 2018
Bilder entstehen in meinem Kopf, als ich in den Roman von Eva Meijer vertieft bin: eine Frau steht im verwunschenen Garten ihres englischen Cottages, Kohlmeisen auf ihrem Kopf, ihrer Schulter und ihren Armen. „Das Vogelhaus“ erzählt die Geschichte von Len Howard (1894 – 1973), die sich in der zweiten Hälfte ihres Lebens in das Dorf Ditchling zurückzieht, um sich vollständig der Beobachtung von Vögeln zu widmen. Der Lärm der Stadt und die Anwesenheit der Menschen werden für sie...