Artikel mit dem Tag "Paris"



Krimi · 01. September 2019
Krieg macht erfinderisch. Und so verwundert es nicht, dass die im Titel erwähnte Madame Loulou Chandeleur mitnichten eine Madame ist, sondern der Kommissar Raymond Février. Mit Hilfe der befreundeten Prostituierten Léonie setzt der Kommissar bei Erhalt des Einrufungsbescheids seine Idee um, sich unter das Heer der zurückbleibenden Frauen zu mischen. Heraus kommt eine etwas burschikose und resolute Dame, die bei der Detektivagentur Barnett anheuert, in dem sie die dubiosen anderen Kandidaten...

Sachbuch · 22. April 2019
Spaziergänge erleben eine neue Renaissance. Zahlreiche Ratgeber, wie man am besten spazieren geht oder im Wald badet, tragen diesem Trend Rechnung. Die Autorin Laurin Elkin wagt einen anderen Blick in ihrem Buch „Flâneuse“: Wie eroberten sich Frauen den öffentlichen Raum, der bis Ende des 19. Jahrhunderts den Männern vorbehalten war. Nur Bedienstete und Prostituierte konnten sich allein auf der Straße aufhalten. Alle anderen Damen der Gesellschaft drohten ansonsten ihren guten Ruf zu...

Krimi · 12. November 2017
Vermutlich noch nicht, denn dieser Ermittler ist brandneu und reiht sich in die Bücher aus Frankreich ein, die in diesem Jahr in Deutschland erschienen sind. Es handelt sich um einen historischen Krimi, dessen Fall im Paris des 18. Jahrhunderts – 1761 - spielt. Le Figaro wird auf dem Rücken des Taschenbuchs mit dem Ausspruch zitiert „Ein neuer Maigret wurde geboren: Nicolas Le Floch…“. Dieser Einschätzung möchte ich nicht folgen. Ich bin ein großer Maigret-Fan und kann wenig bis...