Deutsche Gegenwartsliteratur

Deutsche Gegenwartsliteratur · 12. November 2018
Vermutlich waren alle begeisterten Leserinnen und Leser von „Altes Land“ genauso ungeduldig wie ich, wann endlich der zweite Roman von Dörte Hansen erscheinen würde. Mit welchem Thema würde sie uns dieses Mal unterhalten und auch zum Nachdenken bringen? Nun ist er endlich da, und wir haben uns sehr über das Leseexemplar des Penguin-Verlags gefreut. Das deutsche Dorf ist der Hauptprotagonist von „Mittagsstunde“. In diesem Fall das fiktive, in Nordfriesland gelegene Brinkebüll....
Deutsche Gegenwartsliteratur · 12. Januar 2018
Auf Bücher von Bernhard Schlink freue ich mich immer besonders, da ich seinen schnörkellosen Erzählstil sehr schätze. Umso schöner, dass der Diogenes-Verlag mir den neuen Roman schon vorab zur Verfügung gestellt hat. Vielen herzlichen Dank! Heute kommt also nun Olga in die Buchhandlungen. Der Roman erzählt die Geschichte von Olga Rinke in einer Zeitspanne vom Ende des 19. Jahrhunderts bis Anfang des 21. Jahrhunderts. Im ersten Teil erfahren wir von Olgas Kindheit, die sie nach dem Tod...
Deutsche Gegenwartsliteratur · 20. November 2017
Am heutigen Tag die Rezension zu „Leere Herzen“, dem neuen Roman von Juli Zeh zu schreiben, verursacht mir Gänsehaut, befinden wir uns in ihrer Dystopie im Deutschland des Jahres 2025, in dem die BBB – die Besorgte-Bürger-Bewegung – die Regierung übernommen hat und Angela Merkel abgewählt wurde. Ein Szenario, dass nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen geradezu beängstigend ist, zumal Julie Zehs BBB auch AFD heißen könnte. Der düstere Thriller ist ein Buch, in dem das...