Dystopie

Dystopie · 07. Mai 2018
Mit großer Multimedia-Show hat Frank Schätzing seinen neuen Wissenschaftskrimi vorgestellt: Sphärische Gitarrenklänge untermalten die Lesung und das Gespräch zwischen Elmar und seiner von ihm geschaffenen künstlichen Intelligenz ARES. Große Erwartungen wurden geweckt, was sich der Autor auf über 700 Seiten für seine Leser*innen ausgedacht hat. Das Cover und die Aufmachung des Romans sind auf jeden Fall sehr gut gelungen. „Die erste ultraintelligente Maschine ist die letzte Erfindung,...
Dystopie · 23. April 2018
Nach ihrem Vorjahreserfolg von „Die Geschichte der Bienen“ hat Maja Lunde nun den zweiten Band ihres vierteiligen papiergewordenen Ökosystems veröffentlicht, der sich sofort zum ersten Band auf die Spiegel Bestsellerliste in Deutschland gesellt hat und aktuell Platz 2 einnimmt. Und wer ihr erstes Buch gelesen hat, weiß, dass es der Autorin darum geht, ihren Lesern den Spiegel vorzuhalten, was mit unserer Umwelt geschieht. Ihr Schreibstil entwickelt einen Sog, dem man sich nur schwer...
Dystopie · 29. Mai 2017
Dieser Roman von Maja Lunde hat mich vor allem wegen der spannenden Erzählweise und aufgrund des Themas gepackt. Wir hier im Alten Land wissen um die Wichtigkeit der Bienen. Schon vorher war ich erschreckt über die Nachrichten des Bienensterbens. Nach der Lektüre der Geschichte der Bienen bin ich mir noch mehr bewusst, wie viel Sorgen uns diese Nachrichten machen müssen. Denn dieser Roman ist nicht nur spannend, vermittelt nicht nur sehr viel Wissen, er malt auch eine Zukunft, die uns alle...