Sachbuch

Sachbuch · 22. April 2019
Das Buch hat mich beim Stöbern durch die Neuerscheinungen neugierig gemacht (der Untertitel: „Dieses Buch wird Dein Leben verändern“ – hätte mich allerdings fast wieder abgeschreckt). Moodboards kenne ich aus meiner Arbeit im PR-Bereich seit vielen Jahren. Dort vor allem von uns genutzt, um Menschen zu visualisieren, für die wir täglich schreiben. Moodboards sind Foto-Collagen, die sich einem bestimmten Thema widmen. Im Innen- oder Modedesign ist die Methode schon viele Jahre fester...
Sachbuch · 22. April 2019
Spaziergänge erleben eine neue Renaissance. Zahlreiche Ratgeber, wie man am besten spazieren geht oder im Wald badet, tragen diesem Trend Rechnung. Die Autorin Laurin Elkin wagt einen anderen Blick in ihrem Buch „Flâneuse“: Wie eroberten sich Frauen den öffentlichen Raum, der bis Ende des 19. Jahrhunderts den Männern vorbehalten war. Nur Bedienstete und Prostituierte konnten sich allein auf der Straße aufhalten. Alle anderen Damen der Gesellschaft drohten ansonsten ihren guten Ruf zu...
Sachbuch · 17. Dezember 2018
„Heimat – Ein deutsches Familienalbum“ von Nora Krug ist das Buch, das mich am meisten beeindruckt hat in 2018. Die seit über 12 Jahren in New York lebende, in Deutschland 1977 geborene Grafikerin greift in ihrem Familienalbum auf so vielfältige Darstellungsformen zurück, dass es sich aus meiner Sicht um ein völlig neues Genre handelt. Nora Krug selbst bezeichnet ihr Werk als „graphic memoir“, ein in Amerika gängiger Begriff für gezeichnete Erinnerungen. Eine noch nie dagewesene...
Sachbuch · 22. Oktober 2018
Babylon Berlin ist in aller Munde und die 1920er Jahre in Berlin ein aktuelles Thema. Passender konnte die Deutsche Verlags-Anstalt ein Sachbuch über „die dunkle Seite der goldenen Zwanziger“ in der deutschen Hauptstadt nicht veröffentlichen. Natalie Boegl bringt ihren Lesern den Sündenpfuhl Nummer 1 der damaligen Zeit anschaulich und kurzweilig näher. Klaus Mann, Sohn von Thomas Mann, wird von der Autorin wie folgt zitiert: „Ich bin Babel, die Sünderin, das Ungeheuer unter den...
Sachbuch · 27. November 2017
Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich bin ja eher so eine chaotische Hausfrau. Frei nach dem Motto „Ich habe das Gefühl, ich müsste das Haus putzen. Also habe ich so lange gelesen bis das Gefühl vorüber war.“ ;-) Außerdem dekoriere ich sehr gerne, was eigentlich ziemlich unpraktisch ist, wenn man nicht gern putzt. Immer mal wieder schaffen es daher Einrichtungsbücher im engeren und weiteren Sinne in meine Buchsammlung. Neulich griff ich zu dem oben erwähnten Bildband mit dem...
Sachbuch · 15. Juni 2017
Der Titel und die Aufmachung haben uns so neugierig gemacht, dass wir das Leseexemplar auch gleich ausprobieren mussten. Das Buch ist gerade erschienen. Cara Nicoletti hat ihre beiden Leidenschaften miteinander vereint: Kochen und Literatur. Ob sie kochen kann, wissen wir natürlich nicht, aber schreiben kann sie auf jeden Fall. Ihr kleines Kochbuch vereint auf 322 Seiten Rezepte der (Welt-)literatur aus Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter. Als erstes haben wir die Buttermilchpfannkuchen aus...