VERANSTALTUNGEN & LESUNGEN

 

 

„Lucie, Guido & Friends“ bieten Russland Paroli!

Zusammen mit Titus Waldenfels am 15.06.2018 um 20:00 Uhr bei uns im Laden

 

Was ist schon die Fußball-WM, wenn man statt dessen einen ganz besonderen Abend mit Musik in einer nicht alltäglichen Atmosphäre genießen kann?
„Lucie, Guido & Friends“ heißt die beliebte Musikreihe mit der Sängerin und Pianistin Lucie Cerveny und dem Kontrabassisten Guido Jäger.

Zu jedem Konzert wird ein weiterer Künstler als „Gaststar“ eingeladen.
Das Programm bietet u.a. Soul, Blues, Jazz, alte Schlager, und - je nach dem, mit welchem Überraschungsgast die beiden spielen - verschiedene musikalische Schwerpunkte.
Nach dem ausverkauften Sofakonzert im DECK 2 Buxtehude Kreativwirtschaft im Januar laden Lucie und Guido den Musiker Titus Waldenfels aus München noch einmal nach Buxtehude ein.


Eintritt € 12,00
Wir bitte um Anmeldung per Telefon, per Mail oder persönlich im Laden.

04161 9999 700 oder schwarzaufweiss@ewetel.net

 

***

 

 

 

 

 

Künstler-Matinee

am 09.06.2018 um 15.30

- Künstler der Region stellen sich vor -

 

Die Künstlerinnen Elena-Floriane Kühn, Gaby Nieuwenhuizen und der Künstler Sven Brauer stellen sich und eigene Arbeiten vor.

Vor Ort gibt Sven Brauer Kostproben seines Könnens. Elena Kühn stellt verschieden Materialien vor und demonstriert die Technik der Monotypie. Wer mag, ist eingeladen auszuprobieren.

Eintritt 6,-€, inkl. Snack & Getränke

Wir bitte um Anmeldung per Telefon, per Mail oder persönlich im Laden. 04161 9999 700 oder schwarzaufweiss@ewetel.net

 

***

 

 

BEATRICE RESZAT - KONZERT & LESUNG

 

"... Denn hinterm Horizont geht's weiter"

 

Sonntag, 27.05.2018 um 18:00 Uhr

 

 

Mutmachtour für Träumer 2018 - Konzert & Lesung

 

Songs, Geschichten & ein Mutmachbuch!

 

 

Wir freuen uns sehr, dass wir die Autorin und Songwriterin Beatrice Reszat für uns gewinnen konnten. Sie wird uns die Ehre geben und ihr aktuelles Buch vorstellen:

 

"Mutmachbuch für Träumer - ... Denn hinterm Horizont geht's weiter"

 

Ein toller Abend mit Lesung und Musik erwartet uns.

 

 

An ihrer Wand hängen goldene und Platin CD’s, sie schrieb den Text zu Udo Lindenbergs erfolgreichsten Song „Hinterm Horizont“ und mit ihrem Mutmachbuch für Träumer – denn hinterm Horizont geht’s weiter hat Beatrice Reszat tausenden von Menschen Mut gemacht, ihren eigenen Weg zu gehen und ihre Träume zu leben!

 

 

 

Auf ihrer Mutmachtour vereinigt die erfolgreiche Künstlerin alle ihre Talente. Beatrice singt ihre Songs, Lieder über das Suchen und Finden der Liebe, über den Mut nach den Sternen zu greifen, vom Scheitern und wieder aufstehen und der Sehnsucht nach dem echten Leben!

 

Sie erzählt Geschichten von ihrem Leben hinter den Kulissen mit den Stars der Musikwelt und liest aus ihrem Mutmachbuch!

 

 

 

Eine große Wundertüte voller Lebensweisheit, Spaß und tiefen Gefühlen! Oder wie Udo Lindenberg, der auch das Vorwort zu ihrem Buch geschrieben hat, es ausdrückt: „Bea ist eine ganz spezielle Text-Expertin! Mit Gefühls-Tieftaucher Lizenz!“

 

 

 

Ihr Publikum lacht und weint, ist berührt und beflügelt und mit einem liebevollen Tritt in den Hintern und den Taschen voller Sternenstaub geht man zurück ins Leben...das irgendwie nicht mehr so ist, wie es vorher war!

 

 

 

Thomas Gottschalk holte sie zum Bayerischen Rundfunk, Bill Gates zum Interview und Udo Lindenberg und Peter Maffay wollen Ihre Texte.

 

Die Schriftstellerin, Songtexterin und Fernseh- und Radiomoderatorin Beatrice Reszat glänzt auf vielen Bühnen, denn sie hat viel zu sagen! Für ihre erfolgreichen Songtexte wurde die Künstlerin mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet. Der Song „Hinterm Horizont“, für den sie den Text schrieb, wurde ein Hit und Udo Lindenberg bekanntester Song und ihr aktuelles Buch „Mutmachbuch für Träumer – denn hinterm Horizont geht’s weiter!“ hat schon tausende von Menschen ermutigt, ihren Weg zu gehen und ihre Träume zu leben!

 

Wer die Möglichkeit hat, die Künstlerin live zu erleben, sollte das auf keinen Fall verpassen, denn ihre Mutmachtour für Träumer, ein Konzert & Lesung, in dem sie ihre eigenen Songs vorstellt, begeistert Publikum und Presse gleichermaßen. Außerdem schreibt die vielseitige Autorin für das Fernsehen, Kolumnen für verschiedene Zeitungen und in ihren Schreibworkshops und Coachings unterstützt sie Menschen dabei, Zugang zu Ihrer kreativen Quelle und ihrem wahren Potential zu finden und den Mut aufzubringen, endlich ihre Träume nicht nur zu träumen, sondern auch zu leben!

 

Mit ihrer Mischung aus Herzlichkeit, Humor und einer großen Prise Weisheit gelingt der erfolgreichen Künstlerin etwas sehr kostbares, nämlich Menschen zu unterhalten und dabei ihre Herzen zu berühren. So wie schon Goethe wusste: „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll...“

 

Aktuell arbeitet Beatrice mit den erfolgreichsten Komponisten des Landes an ihrer eigenen CD, die noch 2018 erscheinen wird. Im März dürfen wir uns auf die erste Single freuen.

 

Peter Maffay sagt über sie: „Beatrice ist eine Texterin, die Dinge in einer Sprache löst, wie ich sie mir schon lange gewünscht habe und mir macht es tierisch Spaß, mit ihr zusammen zu arbeiten. Was sie schreibt, singe ich gern!“

 

Yvonne Catterfeld äußert sich ähnlich begeistert: „Beatrice schreibt einfach wunderschön. Es ist immer gefühlvoll und nie banal. Als ich ihr Buch „Tante Annabell und ihr großes Herz für kleine Dinge“ gelesen habe, saß ich im Café und musste heulen. Das passiert mir auch nicht oft!“

 

Beatrice Reszat: „Jeder von uns hat diesen Funken in seinem Herzen, der zu einem Feuer aus Liebe und Mut werden kann. Wenn ich der Wind sein kann, der diesen Funken entfacht, ist das mein schönstes Geschenk und der Sinn von allem, was ich tue!“

 

Eintritt: 10 EUR

 

Anmeldungen im Buchladen, telefonisch oder per eMail

Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Ritterstraße 9, Buxtehude
04161/9999700
schwarzaufweiss@ewetel.net
www.schwarzaufweiss@ewetel.net

 

 

Udo Lindenberg: „Bea ist eine ganz spezielle Text-Expertin! Mit Gefühls-Tieftaucher Lizenz! Unser Song „Horizont“ ist und bleibt für mich immer ein ganz spezieller Song. Da kommt so schnell nix hin!!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beatrice Reszat

Mutmachbuch für Träumer

... Denn hinterm Horizont geht's weiter!

Verlag: Scorpio, 2015

Seitenzahl: 335, €17,99

ISBN-13: 9783958030213

 

 

 

 

 

***

 

 

 

 

 Achtung der Vortrag im Mai entfällt!!!

Der Abend mit P.M. Dieckmann am Donnerstag, den 3.05. wird leider aus organisatorischen Gründen in den Herbst verschoben. 

Der neue Termin ist am Donnerstag, den 27.09.2018 um 19.00 Uhr und wird als Grundlage sein neuestes Buch haben.

 

“Das Dalmanuta Prinzip – Vom Beginn und von der Liebe”
Erschienen am 6. April 2018
ISBN 9783746927282
Seiten: 104
Preis: 7,99
tredition Verlag
 

Peter Michael Dieckmann spricht über

"Drei Schlüssel zur Vergebung"

und „Vom Beginn und von der Liebe“

am Donnerstag, 03. Mai 2018

um 19.00 Uhr

 

„Drei Schlüssel zur Vergebung – mit dem Dalmanuta Prinzip emotionale Verletzungen heilen“ und Das Dalmanuta Prinzip  – vom Beginn und von der Liebe“
Am Donnerstag, den 03. Mai 2018 um 19.00 Uhr


Peter Michael Dieckmann ist ein deutscher Buchautor und Meditationslehrer.
Sein Fachgebiet ist "Reiki". Er entwickelte dafür ein eigenes Konzept, welches er in seinen Seminaren vermittelt. Sein Verständnis von Reiki unterscheidet sich sehr von der traditionellen Richtung. Peter Michael Dieckmann betrachtet Reiki als einen "inneren Weg" der Liebe, der Vergebung und der Verantwortung. Er entwickelte das Dalmanuta Prinzip als Standard für die Arbeit im Bereich der Meditation, Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung.
Das Dalmanuta-Prinzip beschreibt die „Aufgeschlossenheit“ als Grundvoraussetzung für die Heilung emotionaler Verletzungen: Wir dürfen uns nicht der einzigen Kraft verschließen, die Heilung bewirken kann.
Die Tore zum Himmel (Selbstliebe und Selbstvertrauen), zum Herzen (Vergebung und Heilung) und zur Welt (Verantwortung und Meisterschaft) müssen offen sein, damit Heilung und Vergebung stattfinden können.
Wie das geschehen kann, vermittelt Peter Michael Dieckmann in seinem Buch „Drei Schlüssel zur Vergebung“, über das er an diesem Abend sprechen wird.

 

Eintritt: 10 EUR

 

Anmeldungen im Buchladen, telefonisch oder per eMail

Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Ritterstraße 9, Buxtehude
04161/9999700
schwarzaufweiss@ewetel.net
www.schwarzaufweiss@ewetel.net

 

Aktuelle Bücher:

Das Dalmanuta Prinzip Band Eins – vom Beginn und von der Liebe"

Taschenbuch, Broschur, 104 Seiten,L 215 mm, B 145 mm, H 15 mm, 157 gr

ISBN: 9783746927282

€ 7,99Verlag Tretion

Erschienen: 6. April 2018

 

„Drei Schlüssel zur Vergebung – mit dem Dalmanuta Prinzip emotionale Verletzungen heilen“

Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-442-22119-6

€ 8,99

Verlag: Goldmann

Erschienen: 14.03.2016

 

 

 

 

STORNIERT! Leider muss die Veranstaltung am Sonntag, den 15.04. um 18:00 Uhr, mit Bernhard Weber krankheitsbedingt ausfallen!

 

 

“Das gab’s nur einmal”

 

mit im Lesegepäck Doris Brunckert, Wilhelm Busch, Erich Kästner, Volker Maaßen, Joachim Ringelnatz und Kurt Tucholski ...

die musikalischen Stücke werden am Akkordeon begleitet von Leonid Klimaschewski

 

Es war vielleicht der Protest gegenüber einer schuldig gewordenen Gesellschaft, der die 68-er Generation miteinander verband.

Dafür typisch waren die mit kantiger oft kratziger Stimme von Degenhardt gesungenen Protestlieder.

Es war aber auch  eine Sehnsucht, aus der staubigen Enge des im Wirtschaftswohlstand erstickten Alltags auszubrechen.

Die Sehnsucht nach Ferne und Weite, nach einem frischen Wind, die  konnte keiner besser wiedergeben als Zara Leander mit ihrem Lied über den Wind, der ein Lied erzählt.

Dann  der auch noch in den Sechzigern  unverwüstliche Hans Albers oder sein Nachfolger im Herzen Freddy Quinn.

Natürlich, Lale Andersen, wer würde sich nicht gern auch an sie erinnern.

Die  unter die Haut gehenden Lieder verführten Menschen zweier Generationen, mindestens in Gedanken in die Ferne zu schweifen, nicht ohne einen Halt in einer dämmrigen Kaschemme auf St-Pauli gemacht zu haben.

Vielleicht würden sie dort oder auch im König von Schweden noch Kuddeldaddeldu treffen, den Protagonisten von Ringelnatz,  am besten, bevor er das Inventar zerdeppert. 

 Auch Erich Kästner hatte sich ja gerne in ähnlichen Kneipen umgesehen und dadurch Animierdamen und  Dienstmädchen seine Stimme geben können.

Wie in der Zeit  der Zwanziger Jahre, in der  Brecht  sein Augenmerk auf die Menschen der unteren Schichten gerichtet hatte, für die die goldenen Jahre weiß Gott nicht so goldig waren, so berichtet auch heute wieder der Wortzauberer Volker Maaßen mit seinen satirischen, oft auch bitterbösen Gedichten von Menschen, die ebenfalls gerne mehr von den überfließenden Geldern profitieren würden.

 

Die Jugendrevolution ist verblasst, der Zauber dieser Lieder und Gedichte ist geblieben, wohl auch, weil in Erinnerung an die damaligen 60er der wohl ewig vitale Bernhardt Weber und seine Frau Gunda uns  diese Jahre mit ihren Darbietungen immer wieder neu erleben lassen.

 

 

 

 

 

Literaturclub "Die Bookstehuder" 

Zweites Treffen am Freitag, den 13.04.2018 um 18:30 Uhr

 

 

Liebe Bücherfreunde,

 

Zum 2. Mal treffen wir uns bei Schwarz auf Weiß als Buchclub "Die Bookstehuder". Wir waren überwältigt von der regen Teilnahme beim ersten Treffen. Wer gerne zum 2. Treffen kommen möchte und auch mitdiskutieren will: Wir lesen als erstes Werk  Kazuo Ishiguro "Alles, was wir geben mussten". Wir freuen uns schon sehr auf die nächste Runde und halten Euch auch weiter auf dem Laufenden. Eine schöne Lektüre und bis zum 13.04.

 

 

Buxtehude singt!

Am Sonntag 18.03.2018 um 12:30 Uhr auch bei uns im Laden.

 

Inger Mustelin und Guido Jäger laden herzlich ein, mit den Elchen zu singen.... Lieder aus Skandinavien begleitet von Gitarre und Kontrabass. Zusammen mit den Elchen singen wir hauptsächlich auf Schwedisch, aber auch auf Dänisch und Finnisch. Selbst wenn ihr das vorher noch nie gemacht habt! Versprochen!

 

 

Guido Jäger und Inger Mustelin

 

***

 

 

 

Literaturclub "Die Bookstehuder" 

Erstes Treffen am Freitag, den 23.02.2018 um 18:30 Uhr

 

 

Liebe Bücherfreunde,

wir laden Euch herzlich ein in unseren neuen Literaturclub „Die Bookstehuder“. Wir wollen Literatur mit Euch erleben und uns über gelesene Bücher und Buchtipps austauschen. So können wir die Bücher noch weiter genießen und länger in den Geschichten verweilen. Wir treffen uns zum ersten Mal am 23.02.2018, um 18.30 Uhr in den Räumen der Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Ritterstraße 9 in Buxtehude. Gemeinsam wollen wir mit Euch überlegen, wie wir unsere Treffen in Zukunft gestalten, welche Bücher wir zusammen lesen und was uns sonst noch so gemeinsam Spaß machen würde. Es geht auf keinen Fall darum, dem literarischen Quartett Konkurrenz zu machen, sondern die Lust am Lesen zu teilen. Bitte meldet Euch über den Kontakt auf der Webseite, Facebook, per E-Mail oder im Laden an. Wir freuen uns schon auf den gemeinsamen Abend.

 

***

 

 

 

Am ersten Adventssamstag

2.12.2017 um 16:00 Uhr

stellen wir

Lieblingsbücher

vor

 

Bücher unter dem Weihnachtsbaum kommen bei Bücherwürmern und Leseratten immer gut an. Die Auswahl ist groß und deswegen stellen wir am ersten Adventswochenende unsere Lieblingsbücher vor:

 

Sowohl unsere Jugendlichen Bücherdiebe als auch unsere Erwachsenen Leserinnen und Leser stellen Ihre Highlights vor.

Wer Lust hat, kann gerne ebenfalls sein(e) Lieblingsbücher vorstellen. Bei Glögg, Apfelpunsch und Keksen freuen wir uns auf regen Austausch.

 

 

***

 

 

 

 

"Woche der unabhängigen Buchhandlungen" vom 4.11. bis 11.11.2017

 

Die Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“ in Buxtehude ist eine der ca. 600 inhabergeführten Buchhandlungen, die sich an der „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ beteiligt:

Vom 4. bis 11. November 2017 zeigen sie gemeinsam, wie aktiv und bunt der stationäre Buchhandel in Deutschland ist.

Die Aktionswoche macht das kulturelle, gesellschaftspolitische und regionale Engagement der inhabergeführten Buchhandlungen in Deutschland sichtbar. Veranstaltungen wie Autorenlesungen, Buchpartys, Schreibwettbewerbe oder Diskussionsrunden zeigen die Vielfalt und Kreativität der Arbeit der unabhängigen Buchhandlungen.

In diesem Rahmen sind wir mit folgenden Veranstaltungen dabei:

 

Ab Samstag, den 4. November, werden im Schaufenster Lieblingsbücher des „Schwarz auf Weiß“-Teams und von Kunden/innen präsentiert.

Die teilnehmenden Buchhandlungen konnten im Vorfeld zwei Vorschläge für die sog. Long-List machen – aus diesen Vorschlägen kamen die fünf meistgenannten Titel in die engere Wahl. Auch sie werden präsentiert im Schaufenster zu sehen sein.

 

Am verkaufsoffenen Sonntag, den 5. November, um 13.00 Uhr, stellt die Autorin Anna-Kathrin Warner Lieblingsbücher vor, z.B.“ Bühlerhöhe“ von Brigitte Glaser oder Krimis von Simone Buchholz.
Wer Lust hat, kann gerne sein(e) Lieblingsbücher ebenfalls vorstellen.
Bei Glögg, Apfelpunsch und Keksen freuen wir uns auf regen Austausch.

 

Am Montag, den 6. November, 16:30 Uhr, treffen sich wie jeden ersten Montag im Monat die „Bücherdiebe“ zum Austausch, Diskutieren und Lesen.

 

Am Dienstag, 7. November, 16.00 Uhr, ist wieder Vorlesestunde für die Kleinen ab 3 Jahren.
Gelesen wird „Der Wal in der Wanne“ von Kylie Westaway und Tom Jellett
Anschließend können unter der Anleitung der Buxtehuder Illustratorin Britta Lange Bilder zu dem Buch gedruckt, gestempelt und gemalt werden.

 

Am Samstag, 11.November, wird bei Glögg und Apfelpunsch der Abschluss der Woche gefeiert.

 

 

 

Ruth Weiss berichtete vor vollbesetztem Haus

Ruth Weiss zusammen mit Lutz Kliche am 26.10.2017 in unserer Buchhandlung.

...und einen Tag später in der Halepaghen-Schule vor Schülern der 9. und 11. Klassen

 

 

 

 

Ein Abend mit Ruth weiss                                                                                        Heimat? - Ein Leben zwischen den Kontinenten.

 

 

Am Donnerstag, den 26.10.2017 um 19:30 Uhr

 

beehrt uns die Journalistin und Autorin

 

Ruth Weiss

Was ist Heimat? Wo bin ich zu Hause?

 

Ruth Weiss berichtet über ihr bewegtes Leben zwischen den Kontinenten.

 

„Ich bin Jüdin, habe eine weiße Haut, lebe zwischen, aber nicht mit Afrikanern, war ständig auf der Reise. Manchmal mit einer Absicht, einem Ziel und oft, allzu oft auf der Flucht vor Menschen und Verhältnissen, irgendwo zwischen Europa und Afrika. Das eine nannten die Ämter 'Aufenthalt', das andere 'Heimat'. Die Frage war nur: Wo war ich zu Hause?“

 

 

Ruth Weiss wurde 1924 in Fürth bei Nürnberg als Kind jüdischer Eltern geboren. 1936 emigrierte die Familie nach Südafrika. Nach der High School arbeitete die  junge Ruth Löwenthal in mehreren Berufen, nach der Heirat in der Buchhandlung ihres Mannes Hans Weiss, bevor sie dann als Wirtschaftsjournalistin tätig war. Die spätere freie Journalistin reiste dorthin , wohin sie gerufen wurde und wo sie gefragt war – es war ein Leben zwischen den Kontinenten. Über 30 Sachbücher und Romane hat Ruth Weiss veröffentlicht und  sich als Autorin für Erwachsene und Jugendliche etabliert.

Bis ins hohe Alter setzt sie sich gegen Frauenfeindlichkeit und gegen Antisemitismus ein, gegen Rassismus und Apartheid in Südafrika. Das möchte sie auch besonders den jungen Menschen vermitteln.

 

 

Eintritt: Frei

 

Um Anmeldung wird gebeten. (Telefonisch, per Mail oder direkt im Laden)

 

 

Literatur:

Ruth Weiss; "Wege im harten Gras"

Erinnerungen an Deutschland, Südafrika und England.

ISBN 9783868411621

Taschenbuch € 9,95

Verlag Edition AV 2016

 

Ruth Weiss: "Meine Schwester Sara"

Roman ab 14 Jahren

ISBN 9783423621694, kartoniert € 18,00

11. Auflage 2017 bei dtv

 

Gleich bestellen: 04161-9999700 oder im Shop.

 

 

 

 

Die Webers                                                                                                              "ringelnatz meets Piaf"

(c) Katharina Sellmann
(c) Katharina Sellmann

 

 

 

"Ringelnatz meets Piaf"

 

am Sonntag, den 22.10.2017 um 18:00 Uhr

 

 

Das Ehepaar Gunda und Bernhard Weber interpretieren Joachim Ringelnatz und Edith Piaf.

Sie werden an diesem Abend musikalisch am Akkordeon begleitet von Leonid Klimaschewski

oder Juri Ott.

 

Bei Wasser und Wein freuen wir uns wieder auf einen literarisch-musikalischen Abend.

 

 

Eintritt: € 12,00

 

Um Anmeldung wird gebeten. (Telefonisch, per Mail oder direkt im Laden)

 

 

 

Doris Anselm liest in Buxtehude

(c) Heike Bogenberger
(c) Heike Bogenberger

 

Am Sonntag, den 24.09.2017 um 18:00 Uhr

 

stellt uns die in Buxtehude geborene Autorin und Journalistin

 

Doris Anselm

 

ihre Kurzgeschichten aus der Sammlung

 

“und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus” vor.

Der Erzählband ist im März 2017 im Luchterhand Literaturverlag erschienen.

 

Mann und Frau lassen sich als Liebesbeweis einen Finger brechen. Eine Abiturientin verschenkt ihr gebrauchtes Jungsein. Und eine alte Dame lebt ganz allein zu zweit:

 

In Doris Anselms Geschichten ist Vieles möglich. Ihre Figuren suchen das „richtige“ Leben, finden aber oft etwas anderes - und manchmal etwas schöneres.

Doris Anselm wurde 1981 in Buxtehude geboren.
Sie besuchte die Halepaghenschule, studierte Kulturwissenschaften und arbeitet heute in Berlin als Radioreporterin.

Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Anselm für eine Lesung aus Berlin in die Hansestadt Buxtehude locken konnten!

 

Bei Wasser und Wein lassen wir uns in ihre tiefgründigen Geschichte entführen.

 

Eintritt: € 10,00

 

Um Anmeldung wird gebeten. (Telefonisch, per Mail oder direkt im Laden)

Für den Abend gibt es noch Karten.

 

 

Details zum Buch:
Anselm, Doris
“und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus: Erzählungen"
ISBN: 978-3630875262
Hardcover  €18,00

Luchterhand Literaturverlag

Gleich bestellen: 04161-9999700 oder im Shop.

 

 

 

Die Krimiautorin Sandra  Dünschede kommt nach Buxtehude

 

Am Freitag, den 1. September 2017 um 19:30 Uhr

stellt Sandra Dünschede ihren aktuellen Krimi

 

»Kilometer 151« vor.

 

Der dritte Fall für den Hamburger Kommissar Peer Nielsen auf der A7

Seit Anfang Mai 2014 herrscht auf der A7 der Ausnahmezustand. Auf

Deutschlands längster Baustelle kommt es immer wieder zu starken

Verkehrsbehinderungen und sie rief schon im Vorfeld zahlreiche Gegner

auf den Plan. Zu den Bauabschnitten gehört auch die Langenfelder

Brücke in Hamburg-Stellingen. Dort siedelt Autorin Sandra Dünschede

ihren neuen Hamburg-Krimi »Kilometer 151« an und verwandelt diese in

einen Mordschauplatz. Kommissar Peer Nielsen und sein Team ermitteln

im Fall eines ermordeten Kleingartenbesitzers, der sich als Gegner des

Ausbaus entpuppte. Zudem sorgt eine nahegelegene

Flüchtlingsunterkunft für reichlich Unruhe und böses Blut unter den

Anwohnern. Dabei führt die Autorin den Leser gekonnt durch einen

aktuellen Wirtschaftskrimi, in dem sie auch gesellschaftskritische Töne

anklingen lässt.

 

Bei Wasser und Wein freuen wir uns auf einen spannenden Abend.

 

Eintritt: € 10,00

Um Anmeldung wird gebeten. (Telefonisch, per Mail oder direkt im Laden)

 

Details zum Buch:
Dünschede, Sandra
ISBN: 9783839221082 
Paperback / Softback, €14,00
Gmeiner Verlag 

Gleich bestellen: 04161-9999700 oder im Shop.

 

 

der Künstler Sven Brauer signiert sein neues Kochbuch

Sven Brauer (c) KJM Buchverlag
Sven Brauer (c) KJM Buchverlag

 

 

Am Samstag, den 19. August 2017 von 11 bis 14 Uhr

bekommen wir einen Einblick in die Arbeiten des Künstlers Sven Brauer.

 

Im Rahmen von „Kunst im Fenster“ stellen wir einige seiner Originale aus. Des Weiteren signiert und zeichnet

 

 

Sven Brauer

 

sein neues Kochbuch

 

"Sprotten, Mutt und Ofenkatze"

 

Norddeutsche Heimatküche – Alte Rezepte neu entdeckt und gezeichnet.

 

Das Buch erscheint am 17.08.2017 im KJM Verlag.

 

 

Freuen Sie sich auf einen norddeutschen Künstler und sein leckeres, ähh... künstlerisches Werk.

 

Der Eintritt ist frei. Es gibt Sekt, Saft und Wasser.

Die Veranstaltung läuft von 11 bis 14 Uhr.

 

 

Details zum Buch:

Brauer, Sven
ISBN 9783945465486 

Hardcover € 20,00
KJM Buchverlag 

Gleich bestellen: 04161-9999700 oder im Shop.

 

"Sureste -Tango"                                                                                                                           Ein musikalischer Hochgenuss

Copyright: Götz Bühler
Copyright: Götz Bühler

 

 

Am Freitag, 25. 08.2017 um 19:30 Uhr

 

 darf man sich auf ein besonderes Konzert freuen: Das internationale Akustik-Trio "Sureste-Tango" stellt seine neue CD vor.

Seit vielen Jahren begeistern der spanische Gitarrist Angel García Arnés, der polnische Klarinettist und Saxophonist Witek Kornacki und der deutsche Kontrabassist Guido Jäger sowohl Publikum als auch Presse im In- und Ausland.

Das Trio interpretiert mit hoher Emotionalität und musikalischer Kreativität Tangos und artverwandte Stücke und bereichert sie mit typischen Elementen des Jazz, Klezmer und Flamenco. Es ist ein Hochgenuss, die drei Musiker zu erleben, wie sie sich gegenseitig mit und bändiger Spielfreude zu Höchstleistungen antreiben.

 

Surestes CD ‚Meditango‘ wurde kurz nach der Erscheinung vom NDR zur CD der Woche gekürt.

 

Bei Wasser und Wein freuen wir uns auf einen musikalischen Ohrenschmaus.

 

Eintritt: 10 EUR

Anmeldungen im Buchladen, telefonisch oder per eMail

Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Ritterstraße 9, Buxtehude
04161/9999700
schwarzaufweiss@ewetel.net
www.schwarzaufweiss@ewetel.net

 

 

 

 

 

„Mein Umgang mit Krebs“                                                                                                  Ein Erfahrungsbericht von Cebia Khoshlessan

Am Donnerstag, 15.06.2017 um 19.30 Uhr

 

Im Jahr 2014 erhält Cebia Khoshlessan (Jahrgang 1978) die Diagnose Krebs ohne Aussicht auf Heilung. Die Mutter zweier Kinder ist von heute auf morgen Palliativ-Patientin.

Der Tod steht unmittelbar in ihrem Leben und sie muss Entscheidungen treffen. Im Verlaufe der Krankheit ist sie durch eine tumorbedingte Querschnittslähmung für ein dreiviertel Jahr ans Bett gefesselt. (Das Buxtehuder Tageblatt berichtete damals.)

Trotzdem entscheidet sie sich entgegen ärztlichen Rates sowohl gegen eine Chemotherapie als auch gegen eine Bestrahlung. 

Heute ist der Krebs auf ein Minimum reduziert und sie kann ihr Leben aktiv und vor allem wieder in aufrechter Haltung gestalten.

Am 15.06.2017 wird sie in der Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“ über ihre Erfahrungen und ihre veränderte Lebensweise berichten.

 

 

Der Eintritt ist frei.    

 

Anmeldungen im Buchladen, telefonisch oder per eMail

Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“, Ritterstraße 9, Buxtehude

04161/9999700

schwarzaufweiss@ewetel.net

www.schwarzaufweiss@ewetel.net

 

Foto  Copyright: Richter/ Buxtehuder Tageblatt

 

Premierenlesung „Meerhimmelblau“ mit der Autorin Clara Weißberg

Am Donnerstag, den 1. Juni 2017 um 19.30 Uhr


Die Autorin Clara Weissberg liest aus ihrem neuen Roman "Meerhimmelblau".

Begleitet wird die Lesung von Ulrich Kodjo Wendt auf dem Diatonischen Akkordeon.


In der Buxtehuder Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“ findet am Donnerstag, den 1.6.2017 eine Buchpremiere statt: Die Nottensdorfer Autorin Clara Weißberg liest aus ihrem frisch erschienenen Ostseeroman „Meerhimmelblau“.
In „Meerhimmelblau“ verschlägt es die Bibliothekarin Liane, von ihrem Mann zeitweise verlassen, von Süddeutschland an die Schlei. An dem idyllischen Meeresarm der Ostsee findet sie ihr Sommerparadies. Mit den Menschen, auf die sie dort trifft, verbringt sie unbeschwerte Tage. Besonders mit dem Restaurator Fabian. Doch was ist mit ihrem Ehemann? Ihrem Job? Am Ende des Sommers steht Liane vor der größten Entscheidung ihres Lebens …
„Meerhimmelblau“ ist der zweite Unterhaltungsroman der Autorin aus Nottensdorf, die die Leser im letzten Jahr mit „Toskanafrühling“ begeisterte, und ist im Ullstein Taschenbuch Verlag erschienen. Ebenso wie der Erstling besticht auch „Meerhimmelblau“ mit gut recherchierten Details und lebendiger Atmosphäre. Was die Leserinnen ebenfalls erwarten dürfen: eine hinreißend erzählte Liebesgeschichte.
Die Lesung virtuos musikalisch einrahmen und mit zweiter Stimme lesen wird der Akkordeonist Ulrich Kodjo Wendt.

 

Eintritt: 10 EUR

Anmeldungen im Buchladen, telefonisch oder per eMail

Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Ritterstraße 9, Buxtehude
04161/9999700
schwarzaufweiss@ewetel.net
www.schwarzaufweiss@ewetel.net


Zum Buch:
„Meerhimmelblau“
Ostseeroman von Clara Weißberg
Ullstein Taschenbuch
erscheint am 12.5.2017
336 Seiten
9,99 Euro (e-book 8,99 Euro)
ISBN 978-3548289205

 

 

Peter Michael Dieckmann spricht über "Drei Schlüssel zur Vergebung"

„Drei Schlüssel zur Vergebung – mit dem Dalmanuta Prinzip emotionale Verletzungen heilen“
Am Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 19.00 Uhr


Peter Michael Dieckmann ist ein deutscher Buchautor und Meditationslehrer.
Sein Fachgebiet ist "Reiki". Er entwickelte dafür ein eigenes Konzept, welches er in seinen Seminaren vermittelt. Sein Verständnis von Reiki unterscheidet sich sehr von der traditionellen Richtung. Peter Michael Dieckmann betrachtet Reiki als einen "inneren Weg" der Liebe, der Vergebung und der Verantwortung. Er entwickelte das Dalmanuta Prinzip als Standard für die Arbeit im Bereich der Meditation, Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung.
Das Dalmanuta-Prinzip beschreibt die „Aufgeschlossenheit“ als Grundvoraussetzung für die Heilung emotionaler Verletzungen: Wir dürfen uns nicht der einzigen Kraft verschließen, die Heilung bewirken kann.
Die Tore zum Himmel (Selbstliebe und Selbstvertrauen), zum Herzen (Vergebung und Heilung) und zur Welt (Verantwortung und Meisterschaft) müssen offen sein, damit Heilung und Vergebung stattfinden können.
Wie das geschehen kann, vermittelt Peter Michael Dieckmann in seinem Buch „Drei Schlüssel zur Vergebung“, über das er an diesem Abend sprechen wird.

Eintritt: 10 EUR

Anmeldungen im Buchladen, telefonisch oder per eMail

Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Ritterstraße 9, Buxtehude
04161/9999700
schwarzaufweiss@ewetel.net
www.schwarzaufweiss@ewetel.net

 

Zum Buch:

„Drei Schlüssel zur Vergebung – mit dem Dalmanuta Prinzip emotionale Verletzungen heilen“

Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-442-22119-6

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 14.03.2016

 

Szenische Lesung mit Musik mit Kai Helm und Guido Jäger

Am 7. Mai 2015, 18:00 Uhr "So zärtlich war Suleyken"

Der Schauspieler Kai Helm und der Musiker Guido Jäger haben  sich der wunderbaren masurischen Kurzgeschichten angenommen und daraus eine szenische Lesung mit Musik entwickelt.

Die beiden Künstler erwecken die Menschen in der weitläufigen Landschaft der Masuren buchstäblich zum Leben, lassen die „unterschwellige Intelligenz“, die Außenstehenden zuweilen rätselhaft erscheint, auf das Vergnüglichste auferstehen.

Die Bewohner des Dörfchens Suleyken und seiner Umgebung zeichnen sich aus durch blitzhafte Schläue, schwerfällige Tücke, tapsige Zärtlichkeit – und eine rührende Geduld.

 Ein Abend, den die dem Buch entsprungene kleine Schar uriger Charaktere nutzt, um mit Hilfe der genialen Stimme von Kai Helm und der bewegenden Musik von Guido Jäger unseren schnelllebigen Alltag zu entschleunigen.

 

Die Veranstaltung ist ausverkauft!!